Digitale Geschäftsprozesse und –modelle im Handwerk

3. Veranstaltung aus der Reihe "Digitalisierung im Handwerk"

  • 17. Okt. 2017
  • 17:00 - 19:30 Uhr
  • Reihe Digitalisierung
  • Kooperation mit: Handwerkskammer Karlsruhe
  • Für Handwerk, Industrie und Mittelstand
  • kostenfrei
 
Bildungsakademie Handwerkskammer Karlsruhe, Hertzstraße 177,
Veranstaltungsort in Google Maps öffnen
Download iCAL-Kalendereintrag  (ics.Datei)

Mit der neuen Veranstaltungsreihe zusammen mit dem DIZ | Digitales Innovationszentrum und der Handwerkskammer Karlsruhe sollen Handswerksunternehmen für die Wichtigkeit der Digitalisierung sensibilisiert werden. Auf insgesamt vier Veranstaltungen, die über das Jahr verteilt stattfinden, werden interessierte Betriebe über IT-Trends und Auswirkungen auf etablierte Geschäftsmodelle informiert und neue Impulse für eine erfolgreiche digitale Transformation im Handwerk gegeben. 

Wissen Sie was Smart Grid ist? Sie sind der Meinung, das geht mich nichts an und interessiert mich daher nicht? Interessiert Sie dieses Thema und wollen Sie mehr dazu wissen?

In allen drei Fällen sollten Sie sich die Vorträge unserer Referenten anhören!

Smart Grid ist das zukünftige Energie-Netzwerk mit seinen notwendigen Infrastrukturen.

Wenn Sie nun sagen: Das ist doch ein Thema für Elektriker und ich bin nur Energieabnehmer (Konsument), dann ist das völlig falsch. Die Energieversorgung wird sich in den kommenden Jahren grundsätzlich verändern. Grund sind die überwiegend regenerativen Energien, die in die Netze gespeist werden müssen. Dadurch entsteht das Problem, dass die eingespeiste Energie und die benötigte Energie nicht zum gleichen Zeitpunkt produziert wird, wie sie benötigt wird.

Die Energiespeicherung und die Energieverteilung werden zukünftig zentrale Rollen spielen. Der Schlüssel um diese Probleme zu beherrschen, ist die Digitalisierung der Netze und die intelligente Nutzung von Energie.

Das Handwerk wird Umsetzer (Aufbau und Betrieb) oder Anbieter der Infrastruktur der Netze sein. Die Konsumenten (KMU’s und Privathaushalte) werden ihren Energiebedarf und dessen zeitlichen Verlauf genau kennen müssen, um die Kosten möglichst niedrig halten zu können.  Jeder Marktteilnehmer muss auf die veränderte Situation reagieren. Deshalb muss man wissen, wie unsere zukünftige Energieversorgung funktionieren wird.

Informieren Sie sich bei der Veranstaltung, bei der zwei ausgesprochene Fachleute die beiden Vorträge halten werden.

1. Vortrag: Dr. Christoph Schlenzig (Geschäftsführer der Fa. Seven2one Informationssysteme GmbH)

Vortragstitel: Wohin entwickelt sich der Energiemarkt und was bedeutet die Energiewende für das Handwerk?

2. Vortrag: Dipl.-Ing. Stefan Werner

Vortragstitel: Smart Grid 2.0 – Wie Handwerk und Hauseigentümer die Energiewende vollziehen können.

Sie werden zwei sehr interessante Vorträge hören, die zeigen, wie das Handwerk zukünftig gefordert wird und welche Chancen sich dem Handwerk bieten. Beide Referenten sind mit der Entwicklung und der Umsetzung der neuen Netze beschäftigt. Deshalb können Sie aus erster Hand Informationen zum Thema Energie bekommen.

Weitere Informationen zu allen Veranstaltungen und einen Link zur Anmeldung finden Sie hier.