Forum Mittelstand: 3D-Druck in der Praxis

Vorträge, Workshops und Networking

  • 20. Feb. 2020
  • 09:00 - 16:00 Uhr
  • Forum
  • Kooperation mit: Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH
  • Für Fachkräfte, Interessierte und Unternehmer
  • 590,00 €
 
Steinbeis Haus Karlsruhe, Willy-Andreas-Allee 19, 76131 Karlsruhe
Veranstaltungsort in Google Maps öffnen
Download iCAL-Kalendereintrag  (ics.Datei)

Immer mehr Firmen in Karlsruhe und Umgebung beschäftigen sich mit 3D-Druck. Am 20.2.2020 findet deshalb in Karlsruhe, Steinbeis Haus, ein großes 3D-Druck-Treffen für den Mittelstand statt. Es werden rund 50 Experten erwartet. Dabei geht es um die Frage: Wie verdient man mit 3D-Druck wirklich Geld? Mit dabei sind hochkarätige Referenten von der HS Karlsruhe, Daimler Evobus, EOS, Rosswag, Mawe Presstec und viele mehr. Denn Prototyping war gestern. Die Fragen, die sich nun stellen, sind: Wie starte ich mit additiver Fertigung eine zertifizierte Serienproduktion? Wo liegen die Stolperfallen? Welche Erfahrungen gibt es aus der Praxis?

Antworten darauf gibt Ralf Anderhofstadt, Manager Center of Competence 3D-Printing, EvoBus GmbH – Daimler Buses. Sein Vortrag lautet: Industrieller 3D-Druck fährt Bus. Über additive Fertigung beim Blechdienstleister spricht Marco Werling, Geschäftsführer der mawe presstec GmbH aus Hatzenbühl. Serienreif in Losgröße 1 ist der Vortragstitel von Marcus Schindler, Leiter Materialwirtschaft bei der Gerhard Schubert GmbH.

Auch Prof. Dr. Florian Finsterwalder von der Hochschule Karlsruhe ist dabei und berichtet über seine jahrelangen Erfahrungen im Umgang mit additiver Fertigung. Neben Fachvorträgen ist auch eine interessante Werksführung beim EOS Tsetinis Innovation Lab in Karlsruhe geplant. Zudem können die Teilnehmer die Workshops zum Thema Kunststoffe, Metalle oder Mitarbeitermotivation zum Thema 3D-Druck besuchen.

Es wird ein spannender Tag für alle, die sich für das Thema 3D-Druck interessieren. Organisator ist Süddeutscher Verlag Veranstaltungen, die Moderation übernimmt Prof. Dr. Franz-Josef Villmer von der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe. Der Teilnahmepreis beträgt 590 Euro zuzüglich gesetzl. Mehrwertsteuer. 

Infos und Anmeldung:

www.sv-veranstaltungen.de/eos

Infos zum Programm:

https://www.sv-veranstaltungen.de/wp-content/uploads/2019/10/3D-Druck-Mittelstand-2020.pdf