IoT und Nachhaltigkeit

Ein Plädoyer für nachhaltiges Design und Engineering von IoT-Produkten.

  • 05. Jul. 2022
  • 17:00 - 19:00 Uhr
  • RoundTable
  • Kooperation mit: CyberForum e.V.
  • Für Industrie, Interessierte, Startups und Unternehmer
  • kostenfrei
 
CyberForum, Haid-und-Neu-Straße 18, 76131 Karlsruhe
Veranstaltungsort in Google Maps öffnen
Download iCAL-Kalendereintrag  (ics.Datei)

Software ist ein mächtiges Tool. Schon wenige Zeilen reichen aus, um einzelne Personen, industrielle Anwendungen oder nationale Anstrengungen zu unterstützen. Dafür muss der Entwickler die Architektur kennen und den Algorithmus finden, der auf Basis der ausgewählten Struktur eine effiziente Behandlung der Problemstellung liefert.

Im Internet of Things sind Millionen von Geräten und Sensoren miteinander verbunden. Effiziente Software erfüllt ihre Aufgabe und besitzt folglich eine hohe Softwarequalität. Eine hohe Leistung der Software liegt vor, wenn die Code Effizienz direkt mit der algorithmischen Effizienz und der Geschwindigkeit der Laufzeitausführung für Software verbunden ist. Alles zusammen dient dem schonenden Ressourcenverbrauch und der Gewährleistung einer hohen Leistung.

Doch wie kann nachhaltiges Design gelingen, damit das IoT wertschöpfend, aber umweltverträglich funktioniert? Können Entwicklerinnen und Entwickler schon vorbeugend auf den Prozess Einfluss nehmen und beim Engineering von IoT-Produkten auf Nachhaltigkeit achten? Nachhaltige Programmierung oder nachhaltige Software ist möglichst ressourcenschonend gestaltet. Doch wie kann Softwarecode nachhaltig sein? Diese und andere Fragen beantworten wir gemeinsam mit den Teilnehmenden.

In diesem RoundTable vermittelt Ihnen unser Referent die Denkweisen zur Entwicklung von nachhaltiger Software und zeigt Ihnen auf, welcher Einfluss damit essenziell im IoT erzeugt werden kann. Sie nehmen aus der Veranstaltung neue Ansätze für Nachhaltigkeit mit und erhalten zudem einen Blick auf die gesamte Lebensdauer von Software.

Referent

Der Referent Mirko Ross, Jahrgang 1972, ist ein international anerkannter Aktivist, Experte, Redner, Publizist und Forscher im Bereich Cybersicherheit und Internet der Dinge. Bereits im Alter von 14 Jahren begann er Sicherheitslücken in IT- Systemen zu untersuchen. Anstatt einer Hacker-Karriere entschied er sich während des Studiums zur Gründung seines ersten Unternehmens digital worx, mit den Schwerpunkten Software-Entwicklung im Internet.

Veranstaltungsort  

Raum TelemaxX im CyberForum (3. OG), Haid-und-Neu-Straße 18, Eingang A, 76131 Karlsruhe 

Anmeldung

Quelle: CyberForum e.V.